Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mindener Brückenspiele

4. September @ 11:00 - 13:00

Kostenlos

DIE GLACISBRÜCKE

„Oh brich nicht Steg, du zitterst sehr!“ (Ludwig Uhland) 6. Mai 1998

Die Mindener glaubten, „onduliert“ zu gehen, besoffen zu sein oder über eine Wippe zu laufen, als die neue Brücke eingeweiht wurde. Der famose Lokalpolitiker Frank Tomaschewski „übte scharfe Kritik an den Verantwortlichen“.

Fünf Jahre später

„Begeisterung und Stolz über diese Brücke sind geblieben und gewachsen“ (FH-Dekan Prof. Dr. Geistefeld, 2003)
Von uns erfahrt ihr, was zu diesem Sinneswandel geführt hat. Wir plaudern über Brücken, ihr erfahrt, was Joy Flemming, der Papst, Sophia Loren und Theodor Fontane damit zu tun haben und warum „Oh brich nicht Steg, du zitterst sehr!“ heute nicht mehr gilt.
Antje Baumgard, Heidi Kröncke, Thea Luckfiel, Kathrin Rogmann, Jana Saxowsky, Eduard Schynol, Andrea Tanneberg-Griese
Susanne Spitzmüller Quartett

So 04. Sep 2022 11 Uhr

Eintritt frei
Hutspende erbeten

Schotterfläche unter der Brücke am Weserglacis. Es gibt keine Sitzgelegenheiten. Bitte unbedingt einen Stuhl mitbringen!

Details

Datum:
4. September
Zeit:
11:00 - 13:00
Eintritt:
Kostenlos
Kategorie:

Veranstaltungsort

AM SCHWANENTEICH
Tonhallenstraße
32423 Minden,
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Tucholsky Bühne Minden e.V.
E-Mail:
info@tucholsky-buehne.de

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Karten sind nicht länger verfügbar