Sprechende Löwen auf Tigerfell

Sprechende Löwen auf Tigerfell

logo-mt

Die Tucholsky-Bühne probt im Fort A eine auf die Spitze getriebene Version von Shakespeares Komödie „Viel Lärm um nichts“.

Von Ursula Koch
Minden (mt). Es wirkt schon paradox, dass zwei Löwen auf Podesten sitzen, die mit Tigerfell gepolstert sind. Diese beiden Löwen können dazu sogar sprechen. Kein Wunder: Denn es ist Sommer und damit wieder die heiße Probenphase bei der Tucholsky-Bühne im Fort A. William Shakespeares „Viel Lärm um nichts“ hat sich Eduard Schynol mit seiner Truppe von Amateur-Schauspielern in diesem Jahr vorgenommen.

Artikel lesen >>

Beatrice (Maike Niemeier) und Benedict (Antje Baumgard) sind einander in leidenschaftlicher Feindschaft verbunden. MT-Foto: Ursula Koch