Regen ist kein Grund zur Absage

Regen ist kein Grund zur Absage

Das neue Stoffdach hält künftig die Bühne im Fort A trocken. MT-Foto: Ursula Koch

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist logo-mt-300x41.png

Die Tucholsky-Bühne hat sich ein mobiles Dach über ihrer Open-Air-Bühne im Fort A geleistet. Das verhindert, dass Schauspieler wie begossene Pudel dastehen.

Von Ursula Koch
Minden (mt). „Jetzt können unsere Besucher sicher sein: Es wird gespielt“, sagt Eduard Schynol. Der Initiator der Tucholsky-Bühne bespielt mit seinen Amateur-Schauspielern seit mittlerweile elf Jahren die Freiluftbühne im Fort A. Nicht, dass die Darsteller aus Zucker wären. Die treten prinzipiell bei jedem Wetter auf, nur die Zuschauer ließen sich leicht irritieren, wenn es etwa am Nachmittag geregnet habe, ob die Vorstellung stattfinden könne, erzählt Schynol. Diese Zweifel will der Verein mit seiner Investition von immerhin 25.000 Euro zerstreuen. Das neue Dach überspannt allerdings nur die Bühne, die Zuschauer werden weiterhin nass, sollte es während der Vorstellung regnen. „Für diesen Fall haben wir einen Satz Regencapes angeschafft“, denkt Schynol auch an die Zuschauer.

Artikel lesen >>