Präzisionsarbeit

Präzisionsarbeit

Mistingue (Thorsten Wolfersdorf) und Lenglumé (EduardSchynol) waschen ihre Hände in Unschuld (von links). Foto: Andreas Laubig

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist logo-mt-300x41.png

Die Tucholsky Bühne stellt sich mit einer schwarzen Komödie einer besonderen Herausforderung. Dabei hilft ein Theaterprofi.

Von Andreas Laubig
Minden. Theaterspielen ist harte Arbeit. Und hohe Ansprüche der Regie machen es nicht einfacher. Diese Erfahrung macht gerade das Ensemble der Mindener Tucholsky-Bühne. Seit Mitte August des vergangenen Jahres proben die Darsteller ein bis zwei Mal pro Woche für die Aufführung der Kriminalkomödie „Die Affaire in der Rue de Lourcine“.

> (öffnet in neuem Tab)”>Artikel lesen >>