Kunst (fast) im Dunkeln

Kunst (fast) im Dunkeln

logo-mt

Der zweite Mitternachtsmarkt rund um das Fort A zieht viele Besucher an. Die lockere Atmosphäre freut Veranstalter und Schaulustige.

Von Svenja Stühmeier
Minden (svs). Beim Schlendern durch die Menge vor der Bühne kommt einem ein Wort auffällig oft zu Ohren: „Authentisch.“ Das Ambiente, die Musik, die Aussteller – auf dem Mitternachtsmarkt am Fort A scheint alles zur richtigen Zeit am richtigen Platz zu sein. Zum zweiten Mal hat der Verein Tucholsky-Bühne den Markt zur etwas anderen Uhrzeit organisiert – und ist dabei mindestens genauso erfolgreich wie im Jahr zuvor.

Artikel lesen >>