Für einen Abend vereint

Für einen Abend vereint

„Kommen ein Bulgare, ein Ungar, ein Deutscher und ein Engländer zusammen – und machen Musik“: Christoph von Storch (von links), Steve Smith, AntonSjarov und Steve Sinko traten als „Crossroads“ im Theater am Campus auf. Foto: Knickmeyer

Vier Profimusiker vom Musikprojekt „Crossroads“ beweisen im Theater am Campus Vielseitigkeit und Spielfreude.

Von Knickmeyer
Minden. Zum 20-jährigen Jubiläum bietet die Tucholsky-Bühne dem Publikum ein knackiges Programm an. Und hat dafür unter anderem das Musikprojekt „Crossroads“ ins Theater am Campus (TaC) geholt, wo es vor vollem Haus spielte. Denn nachdem im vergangenen Jahr das Publikum völlig begeistert war, schrie es geradezu nach einer Neuauflage.

Artikel lesen >>