Lade Veranstaltungen

Mondscheinmorde

Spannende Premierenlesung

Zwei Autorinnen, zwei Krimis, zweifache Hochspannung:.
Die Tucholsky Bühne und die Stadtbibliothek laden ein zu einer abwechslungsreichen Lesung.

Meike Messal liest aus ihrem neuesten Roman “Düsterstrand” ,  Sie studierte in Hamburg, arbeitete in Israel und Südafrika und lebt inzwischen wieder an der Weser, wo sie an einem Mindener Gymnasium unterrichtet. Bei Prolibris sind bisher die Minden-Krimis „Nachtfahrt ins Grauen” und „Atemlose Stille” erschienen.

Doris Oetting lebt ebenfalls in Minden und arbeitet als kaufmännische Angestellte in einer Werbeagentur. Neben Kurzkrimis veröffentlichte sie 2016 ihren ersten Roman „… am Größten aber ist die Liebe“. 2018 erschien bei Prolibris “Das Haus auf Föhr”. Im Fort A liest sie aus “Kalte Liebe in Cuxhaven”.

Die Autorinnen stellen ihre brandneuen Romane vor. Messal liest aus „Düsterstrand“, Oetting aus „Kalte Liebe in Cuxhaven“. Für das Publikum haben sie dabei einige Überraschungen parat.

Musikalisch begleitet wird der Abend von dem gebürtigen Mindener Thorsten Steinmann und seinem virtuosen Gitarrenspiel.

Sa. 22. August 2020 – 20.00 Uhr

Der Eintritt ist frei, um eine Hutspende wird gebeten.

Achtung!

Kartenreservierung über info@tucholsky-buehne.de

Es gibt wegen der Einschränkungen durch Corona nur ca. 80 Sitzplätze im Fort A.
Die Platzreservierung erfolgt nach dem Windhundprinzip.

August 22 2020

Details

Datum: August 22
Uhrzeit: 20:00
Veranstaltung Kategorie:

Venue

Fort A

Festungsstraße 20
Minden, 32423

+ Google Karte

Veranstalter

Tucholsky Bühne
Email: