Lade Veranstaltungen

Meike Messals Mondscheinmorde

Meike Messal, Jahrgang 1975, liebt die Rolling Stones, Gedichte und (obwohl sie Deutschlehrerin ist) gute Krimis.
2015 erschien ihr Debüt „Nachtfahrt ins Grauen“ bei Prolibris – die spannende Handlung ist in Minden, Messals Geburtstadt, angesiedelt. Hier wohnt und arbeitet sie. Noch in diesem Jahr erscheint der zweite Band der Reihe. Außerdem hat Meike Messal diverse Kurzgeschichten veröffentlicht. Besonders Nächte, in denen der Mond groß und rund am Himmel steht, eigenen sich für ihre mörderische Gedanken, die Messal mit großer Leidenschaft ausführt (nur rein literarisch, versteht sich).

Eintritt frei

Juni 30 2017

Eckdaten

Datum: Juni 30
Uhrzeit: 21:00 - 23:00

Ort

Fort A

Festungsstraße 27
Minden, 32423 Deutschland

+ Google Karte