Die Einsamkeit des Seemanns

Die Einsamkeit des Seemanns

logo-mt

Die Tucholsky-Bühne spielt in der Petrikirche das Ein-Personen-Stück „Die Tiefe“, bei dem Darsteller Felix Bornemeier kopfüber auf der Bühne hängt.

Von Rolf Graff
Minden (rgr). „Die Tiefe“ heißt das Ein-Personen-Stück von Jón Atli Jónasson, mit dem die Tucholsky-Bühne in die Indoor-Saison startet. Die ersten Proben fanden in der Petrikirche statt.

Artikel lesen >>

Felix Bornemeier verkörpert den jungen isländischen Seemann, der den Untergang seines Schiffs erleben muss. Foto: Rolf Graff