Der Filmstoff ist Zündstoff

Der Filmstoff ist Zündstoff

Kenan (Wolfgang Krems) und seine Vermieterin Lissi (Anette Redecker-Klein) aus dem neuen Stück der Tucholsky-Bühne streiten ständig. MT-Foto: Ursula Koch

Eduard Schynol bereitet mit der Tucholsky-Bühne die Premiere des Schauspiels „Zaun an Zaun“ vor. Das war ursprünglich eine Fernsehproduktion. Bei den Proben knallt es schon mal.

Von Ursula Koch
Minden (mt). Es knallt bei der Tucholsky-Bühne. In dem Theaterstück „Zaun an Zaun“ prallen Welten aufeinander und in der Probe tauschen Regisseur und einige Darsteller deutliche Worte. Kreative Unruhe gehört im Theater schon mal dazu, wenn kurz vor der Premiere nicht alles so läuft, wie es laufen sollte. Bis dahin sind es im Fort A allerdings noch drei Wochen. Bis zum 22. Juni sollten alle Unklarheiten ausgeräumt sein. Vielleicht liegt es aber auch an den Gewitterwolken, die über der alten Bahnhofsfestung hängen, dann aber doch „nur“ leichten Regen bringen.

Artikel lesen >>