Das Winterprogramm ab Januar 2019 steht

Das Winterprogramm ab Januar 2019 steht

Ab 25. November 2018 können die Veranstaltungen gebucht werden.

Wir freuen uns sehr, in diesem Winter Simon Niemann vorstellen zu können. Als seine erste Regiearbeit hat er für uns
„DER GOTT DES GEMETZELS“ inszeniert.

Tom Ludwig, Fergus Holmes und Didi Detenkamp waren schon oft Gäste der Tucholsky Bühne. In diesem Winter spielen sie nur Musik von Simon & Garfunkel. SIFUNKEL

Wir ehren Kurt Tucholsky, den Namensgeber unserer Bühne. Das Programm zu seinem Geburtstag (es wäre der 129.) wird wie in jedem Jahr in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der literarischen Kurt Tucholsky Gesellschaft Berlin gestaltet.

Als Ralph Maten im Sommer beim Muckertreffen im Fort A auf die Bühne kam, hatte er in Sekunden ein Publikum, das nur noch sein Publikum war. Er spielt für uns ein Solokonzert. Muss man hin!

Frank Suchland (Texte) und Stephan Winkelhake (Klavier) sind schon lange Freunde unserer Bühne. Zum ersten Mal im Tac mit ihrem Hermann Hesse Programm.

Renate Folkers, begleitet von Gerd Langwald mit Gitarre und Gesang, liest aus ihren eigenen Werken. Über das Leben. Über ihre Heimat Friesland. Ganz neu bei uns.

Thomas Korff war unsere Entdeckung beim Mitternachtsmarkt. Es ist sein erstes Konzert auf unserer Bühne.

White Coffee und das Susanne Spitzmüller Quartett gemeinsam in einem Konzert auf unserer Bühne. Das wird ein großartiger Abend.

Treffen sich ein Engländer, ein Bulgare, ein Deutscher und ein Ungar …… und daraus entsteht CROSSROADS.

Zu guter Letzt Tac – Die Party – TaC mit der Kota Brass Band. Natürlich Eintritt frei!

Wir sehen uns!
Maike Costanzo, Hans Luckfiel, Eduard Schynol